Sferics - KURZ NOTIERT! Science News! - Eterna-SL: Was Sie schon immer wissen wollten!

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SFERICS, impulshafte Auftreten elektromagnetischer Wellen

Herausgegeben von in Sferics ·

Unter dem Begriff Sferics (Kurzbezeichnung für engl.: atmospheric; bisweilen auch Atmosphärische Impulsstrahlung oder AIS) versteht man das impulshafte Auftreten elektromagnetischer Wellen natürlichen Ursprungs innerhalb der Erdatmosphäre.

Die Sferics wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckt, als man die Ursache für die  Störungen - das Knistern und Knacken - in Radioempfängern untersuchte. Jedoch erst zu Beginn der 1980er Jahre wurde eine gezielte Untersuchung der Sferics und ihrer Wirkungen durch Baumer (1), Eichmeier und Sönning (siehe Quellen und Weblinks unten) unternommen.

Bild Sferics


Hintergrund: Sferics sind sehr kurz dauernde, oft nur aus wenigen Schwingungen bestehende Wellenpakete, die durch Ladungsverschiebungen/-wanderungen in der Troposphäre entstehen. Es handelt sich um sog. gedämpfte Schwingungen. Die Frequenzen liegen zwischen 3 und 100 kHz, die Amplituden beim bis zu 1000fachen normaler Radiostrahlung,[1] wobei noch zwischen vertikal und horizontal polarisierter Strahlung unterschieden werden muss. Die Impulsfolgefrequenz liegt bei maximal 150 Hz, die typische Impulsdauer zwischen 35 bis 250 Mikro-Sekunden.

Die Hauptquellen für Sferics sind Gewitter, deren Blitzaktivitäten elektromagnetische Felder erzeugen, sowie luftelektrische Schwankungen, die durch die Bewegung und Reibung großer Luftmassen ausgelöst werden. Da es sich bei den verursachenden Blitzen oft um nicht sichtbare Dunkelfeldentladungen handelt, werden die Sferics fälschlicherweise oft auch als Dunkelblitze bezeichnet. Aber auch Tornados sind heute als Erzeuger von Sferics bekannt.

Die Wettersferics
Als Wettersferics wird das ortsnahe Auftreten von elektromagnetischen Wellen bezeichnet, bei denen eine direkte Verbindung mit dem aktuellen Wettergeschehen besteht. Die Reichweite der Impulse sichtbarer Blitze - so genannte Blitzsferics - beträgt maximal einige hundert Kilometer. Die Sferics der Dunkelfeldentladungen können sich über mehr als 1000 km ausbreiten. Sie entstehen z. B. durch Reibung von Luftmassen.

Die Geophysikalische Sferics
Es handelt sich bei den geophysikalischen Sferics um natürliche elektromagnetische Wellen, die bis zum Empfangsort eine sehr weite Strecke zurücklegen und als Whistler bezeichnet werden. Meist liegt der Ursprung in Blitzen, auch wenn sie durch die zurückgelegte Strecke keinen speziellen Wetterereignissen zugeordnet werden können. Charakteristisch für diese sphärischen Erscheinungen ist eine Auffächerung der verschiedenen Frequenzanteile durch unterschiedliche Signallaufzeiten. Dieser Effekt wird Dispersion genannt.

Die Schumann-Resonanzen (Winfried Otto Schumann)
Der Raum zwischen der Erde und der Ionosphäre kann als Hohlraumresonator fungieren. Schumann-Resonanzen heißen diejenigen Frequenzen, bei denen die Wellenlänge einer elektromagnetischen Schwingung in dem Hohlleiter zwischen Erdoberfläche und Ionosphäre ein ganzzahliger Teil des Erdumfangs ist. Bei der Anregung mit elektromagnetischen Schwingungen solcher Frequenzen entstehen stehende Wellen, die so genannten Schumannwellen. Die Energie für die niederfrequente Anregung stammt aus der weltweiten Gewittertätigkeit. Die Grundwelle der Schumann-Resonanz liegt bei 7,8 Hz, dazu kommen noch verschiedene Oberwellen zwischen 14 und 45 Hz. Aufgrund atmosphärischer Turbulenzen treten Schwankungsbreiten dieser Werte auf. Die Schumann-Resonanzen wurden 1955 von dem Physiker W.O. Schumann an der TU München nachgewiesen.

Sferics - Wirkungen
Meteorologische Bedeutung

Die Aktivitäten von Sferics werden in der Meteorologie zur Wettervorhersage herangezogen. So existieren alleine in Bayern mittlerweile mehr als 100 Messstationen für Sferics. Mit Hilfe ihrer Daten konnten die Wetterprognosen wesentlich verfeinert werden.

Biologische Wirkungen
Die durch die Wissenschaft bisher recht wenig erforschte Wirkung der Sferics auf biologische Systeme bildet ein weites Feld für Spekulationen. Inwiefern das Auftreten von Sferics mit der Häufigkeit des Auftretens von Wetterfühligkeit, Krankheitserscheinungen, Unfallzahlen und dem Sauerwerden von Milch signifikant korreliert, wurde bis heute nicht abschließend wissenschaftlich geklärt.

Chemische und physikalische Wirkungen
Baumer beschreibt in seinem Buch (1) eine private Forschung für den Verlag und Graphische Kunstanstalt F. Bruckmann KG in München über den Einfluss von Sferics bei 28 kHz und 10 kHz auf die Diffusionsprozesse in Photogelatine beim damals üblichen Zwölf-Farben-Druck ( ? Chromgelatineverfahren, Tiefdruckverfahren - Konventionelle Ätzung und Heliogravüre). Er konnte seine Erkenntnisse in eine Steuerung des Druckverfahrens umsetzen, die die sfericbedingte Fehlerrate bei diesem Druckverfahren nach seinen Angaben auf ein Zehntel reduzieren kann. Des Weiteren nimmt er für sich in Anspruch, durch seine Forschungen die Funktionsweise des historischen Fitzroy'schen Sturmglases aufgeklärt zu haben.

Quellen
(1) H. Baumer, Sferics, die Entdeckung der Wetterstrahlung, Rowohlt, 1987
Joseph Eichmeier, Hans Baumer: Atmospherics und das Wetter. Naturwissenschaften 77, 164-169 (1990)

Quellen:
H. Baumer, Sferics, die Entdeckung der Wetterstrahlung, Rowohlt, 1987

---

LINKS:
1. Biologische Wirkungen von elektromagnetischen Feldern und Wellen: http://www.elschenbroich.com/emvu_gen/emvu_gen.htm

2. 50 Jahre Schumann Resonance (Schumannwelle) PDF: 15 Seiten, Größe: 660 KB

http://www.eterna.sl/DOW/Schumann1.pdf

3. Zu Winfried Otto Schumann, deutsche Nationalbibliothek
http://www.d-nb.de/

und (Winfried Otto Schumann)
https://portal.d-nb.de/opac.htm?query=Winfried+Otto+Schumann&method=simpleSearch

und (Winfried Otto Schumann)
http://d-nb.info/454525494/about/html

und (Winfried Otto Schumann)
Hier finden Sie einige Artikel
http://www.digizeitschriften.de/suche/ssearch/




Monatliche Posts
Clouds
UMSTELLUNG! Frequenzen fürs Gehirn Gene Sonnenstürme - Wetter SELBSTHILFE LINK Gesundheit, Stars & Society Politik Katastrophen-Schutz Neunter Planet entdeckt? Voyager 1 und 2 RFID Pubertät Gesetzesänderungen Zukünftige Veränderungen Materiewolke im Sonnensystem Superwaffen gegen Demonstranten Supervulkane Naturkatastrophen-Rückblick Verändere dein Bewusstsein Gehirn-Forschung Vorratsdaten Service Finanzkatastrophe - gute Nachrichten Gesundheit - Finanzkrise Wirtschaftsprobleme Sicherheit 2012 DNA Ringströme Finanzkatastrophe - Politik - Gesundheit INFO Gratis Buch 2012 Weltuntergang? Umwelt- + AKW Katastrophen Geschichte kosmischen Teilchen treffen uns Energiehandel Mutation - neue Fähigkeiten Mentaltraining, Gesundheit AKTION Finanzkatastrophe - Politik Bewustsein - Veränderung Weltraum-News Kommende Probleme Polverschiebung Blackout Umweltkatastrophen Klimaveränderungen Schumann Resonanz Sicherheit - Urheberrecht - ACTA Spektakuläre Lebensformen Gedankenlesen mit Computer Erdmagnetfeld EINFACH SCHÖN Umwelt- + Katastrophen Gehirn Magnetfeld Gedankenkraft Atomkraft DNS elektrische Leitfähigkeit Magnetfelder Bankenkrise Sonnenflecken Wetterkatastrophen, Erdbeben, Sonnenstürme Asteroiden Finanzkatastrophe - Politik - Ende der Freiheit Gehirnforschung Freier Wille Lernen Vortrag Politik gegen Bürger? Vulkanausbruch Elektrosmog - Gehirn Sonnenstürme 2012 - Prophezeiung Equinox - Psychoakustik MOND Finanzkatastrophe Magnetsinn Wetterbeeinflussung - HAARP u.a. Gefährlichen Erreger Zirbeldrüse, Melatonin Weltraum , wissenschaftliche Irrtümer AKW Katastrophen Positives Denken Sonnenstürme - Finanzkatastrophe Politik, Krieg, Finanzsystem Stress, psychische Probleme Kriegsgefahr Sonnenstürme - Blackout Wünsche Sonderfähigkeiten - Gehirn Erdbeben - Vulkane Gesundheit Erdmagnetfeld bebt Zur Weltlage Elektrosmog Sferics Wahlen - Finanzkatastrophe AKW-Unfall Erdmagnetfeld-Umpolung SEMINAR Zusammenbruch unseres Magnetfeldes Gratisvortrag Naturkatastrope Finanzkrise-Tipp Sonnenwind und Wetter Elektrosmog - Mobilfunk Frequenzen Erdbeben Elektrosmog Gefahr? Klimawandel Experiment Lernen Mentaltraining
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü