Bankenkrise - KURZ NOTIERT! Science News! - Eterna-SL: Was Sie schon immer wissen wollten!

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Angst geht um

Herausgegeben von in Bankenkrise ·

Die Angst geht um, dass sich eine globale Bankenkrise wie nach der Lehman-Pleite 2008 wiederholen könnte. Als Auslöser diesmal gilt die Staatsschulden-Problematik. Bekommt Europa die Schuldenprobleme in Griechenland nicht in den Griff, könnten sich auch große Eurostaaten wie Italien mit diesem Virus infizieren. Das würde neuerliche Schockwellen rund um den Globus jagen. „Wir könnten in eine neue Kreditkrise geraten, die zu einer Schrumpfung der Realwirtschaft führt“, warnte der kanadische Finanzminister Jim Flaherty am Donnerstag.
Viele Banken stehen zwar besser da als vor der letzten Finanzkrise. Und dennoch ist das System äußerst fragil. Für neuerliche Bankenrettungen ist kein Geld da, dafür ist die Staatsverschuldung zu hoch.

Banken USA
Die Ratingagentur Moody’s hält daher Bankenpleiten für wahrscheinlicher und hat die Bonitätseinstufung der US-Großbanken Bank of Amerika, Citigroup und Wells Fargo gesenkt.

Banken Italien
Die Ratingagentur Standard & Poor’s wiederum hat die Kreditwürdigkeit von sieben italienischen Geldinstituten zurückgestuft. Weiteren acht Instituten (unter ihnen die der österreichischen Bank-Austria-Mutter UniCredit) könnte eine Zurückstufung bevorstehen. Die Bank Austria ist davon nicht betroffen. Hintergrund des schlechteren Ratings: Die italienischen Banken besitzen viele Staatsanleihen ihres eigenen Landes, die an Wert verlieren.

Die Auswirkungen der Bankenkrise sind massiv:
Mit der Bonität verschlechtern sich auch die Konditionen, zu denen sich Banken Geld besorgen. Das wiederum bedeutet, dass sie bei der Kreditvergabe knausriger werden und höhere Kreditzinsen verlangen. Und das bremst Unternehmensinvestitionen und Privatausgaben und damit die Realwirtschaft.

Der Euroraum bewege sich am Rande der Rezession
Von der Realwirtschaft kommen derzeit ohnehin keine guten Nachrichten. Die Privatwirtschaft der Eurozone dürfte im September zum ersten Mal seit zwei Jahren geschrumpft sein. Der Euroraum bewege sich am Rande der Rezession, warnen Ökonomen. Von der US-Notenbank Fed gab es am Mittwochabend ebenfalls einen pessimistischen Konjunkturausblick.

Das zeigt sich auch am Aktienmarkt
Kursstürze rund um den ganzen Globus waren gestern die Folge. Ganz oben auf den Verliererlisten fanden sich Finanztitel und Aktien von Konzernen, die von der Konjunkturentwicklung abhängen (wie Stahl- oder Autowerte).

Österreich

Der Wiener Leitindex ATX rutschte um 6,1 Prozent ab – auf den tiefsten Stand seit Frühjahr 2009. Der Kurs der Raiffeisen Bank International fiel um 8,37 Prozent.
Nur jetzt kein unnötiges Risiko eingehen, lautet die Devise der Anleger.

Ein weiteres aktuell größeres Risiko für die Eurozone ist, dass die Sparer in Griechenland und anderen Ländern ihre Bank-Konten abräumen und das Geld in sichere Länder  überweisen, um es besser zu "schützen". Doch dadurch wären Bankenpleitennoch eher die Folge!
Die gesammte EU könnte in eine neue Kreditkrise geraten, die dann zu einem verstärkten Rückgang der Wirtschaft führen würde.




Monatliche Posts
Clouds
Sonderfähigkeiten - Gehirn Lernen Vortrag Elektrosmog - Mobilfunk Mentaltraining Gedankenlesen mit Computer Gefährlichen Erreger kosmischen Teilchen treffen uns Energiehandel SEMINAR Umweltkatastrophen Wetterkatastrophen, Erdbeben, Sonnenstürme Finanzkatastrophe - Politik - Ende der Freiheit Geschichte Schumann Resonanz Polverschiebung Zur Weltlage Gedankenkraft Umwelt- + AKW Katastrophen Naturkatastrope Gratis Buch Gesundheit, Stars & Society Politik gegen Bürger? Gehirnforschung Klimawandel Sonnenstürme - Wetter Politik, Krieg, Finanzsystem SELBSTHILFE LINK Erdmagnetfeld-Umpolung RFID Neunter Planet entdeckt? 2012 - Prophezeiung Katastrophen-Schutz Magnetfelder INFO Sonnenstürme - Finanzkatastrophe Elektrosmog Service Wetterbeeinflussung - HAARP u.a. 2012 Weltuntergang? AKW-Unfall Lernen Finanzkatastrophe - Politik Politik Zirbeldrüse, Melatonin Frequenzen Experiment Voyager 1 und 2 Asteroiden Kommende Probleme Umwelt- + Katastrophen Erdbeben - Vulkane Finanzkrise-Tipp Positives Denken Naturkatastrophen-Rückblick Pubertät DNA Mutation - neue Fähigkeiten Materiewolke im Sonnensystem 2012 Stress, psychische Probleme UMSTELLUNG! Bewustsein - Veränderung Gratisvortrag Sonnenstürme - Blackout Gesetzesänderungen Magnetsinn Verändere dein Bewusstsein Gehirn-Forschung Erdmagnetfeld bebt Mentaltraining, Gesundheit Sonnenwind und Wetter Ringströme Elektrosmog Gefahr? Finanzkatastrophe Weltraum , wissenschaftliche Irrtümer Weltraum-News Kriegsgefahr Erdbeben Sicherheit AKW Katastrophen Blackout Vorratsdaten Finanzkatastrophe - gute Nachrichten MOND Zusammenbruch unseres Magnetfeldes Spektakuläre Lebensformen EINFACH SCHÖN Gehirn Magnetfeld Zukünftige Veränderungen Finanzkatastrophe - Politik - Gesundheit Sonnenstürme Elektrosmog - Gehirn Atomkraft Erdmagnetfeld Gesundheit Superwaffen gegen Demonstranten Equinox - Psychoakustik Gesundheit - Finanzkrise Frequenzen fürs Gehirn Bankenkrise Wünsche Sicherheit - Urheberrecht - ACTA Gene Sferics Freier Wille Supervulkane Vulkanausbruch AKTION Wirtschaftsprobleme Klimaveränderungen DNS elektrische Leitfähigkeit Wahlen - Finanzkatastrophe Sonnenflecken
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü